Sieg in letzter Minute

 

Am Sonntag empfing unsere Elf die Mannschaft aus Klaffer.

Klaffer steht ebenfalls in der unteren Tabellenhälfte mit 6 Punkten. Daher war das Spiel für beide Seiten extrem wichtig.

 

Den besseren Start erwischte unsere Elf, jedoch ohne wirklich gefährlich zu werden. Nach einer halben Stunde verlor man jedoch ein wenig den Faden und lies Klaffer besser ins Spiel kommen. In der 31. Minute war es dann soweit, aus stark abseitsverdächtiger Position traf der Stürmer zum 0:1. Wenige Minuten später war die Schenkenfeldner Hintermannschaft erneut geschlagen und so ging es mit 0:2 in die Halbzeit.

 

Nach der Halbzeit merkte man gleich das unsere Elf das Spiel noch nicht aufgegeben hatte. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite, konnte Scherb Niklas nur mehr mit einem Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß versenkte Lerch Daniel in der 51. Minute unhaltbar. In den folgenden Minuten kämpfte Schenkenfelden um jeden Ball, so zeigte der Schiedsrichter in der 54. Minute, nach einem Foul an Pupeter, auf den Elfmeterpunkt. Diese Chance lies sich Lerch nicht entgehen und stellte somit auf 2:2.

In der Folge kontrolliert Schenkenfelden das Spiel und war dem Führungstreffer eigentlich näher, doch nach einem Freistoß für Schenkenfelden wurden man von Klaffer ausgekontert und der Stürmer lies sich diese Chance nicht entgehen und stellte auf 2:3.

Doch unsere Elf gab nicht auf und kämpfte sich zurück und so stellte Privratsky in der 82. Minute auf 3:3. In der Nachspielzeit wie bereits alles nach einer Punkteteilung aussah, kam ein langer Ausschuss von Freudenthaler den Walchshofer per Kopf im langen Eck versenkte. Somit gewann Schenkenfelden durch die kämpferische Leistung in der 2.Halbzeit verdient mit 4:3.

Jetzt heißt es weiterkämpfen und nächste Woche Sonntag gegen Sarleinsbach ebenfalls um die 3 Punkte zu kämpfen.

Die Reserve verlor leider mit 0:3

LINK: zur Tabelle

 

SPORTUNION SCHENKENFELDEN | 2017-2020 | BACKOFFICE