Fussball: Schenkenfelden – Peilstein 3:6 (1:3)

Bittere Niederlage gegen Peilstein

Letzten Freitag fand das erste Heimspiel dieser Saison statt. Es ging gegen die Elf aus Peilstein. Die letzten 2 Duelle konnten die Gäste für sich entscheiden.

Das Spiel begann gleich mit vielen Offensivaktionen auf beiden Seiten. So traf Hofstadler bereits in den Anfangsminuten die Latte, der Ball kam aber vor der Linie auf.

Einige Minuten später jubelten die Gäste. Nach einem Freistoß der ebenfalls an die Querlatte ging drückte der im Abseits stehende Stürmer den Ball über die Linie. Nach kurzer Rücksprache des Schiedsrichters mit dem Linienrichter gab er richtigerweise den Treffer nicht.

In der 12. Minute war es soweit, der an diesem Tag überragende Peilstein Stürmer, Lesnak, stellte auf 0:1. Nur wenige Minute drauf der Doppelschlag für die Gäste durch Lesnak. Doch die heimischen gaben noch nicht auf, quasi mit dem Anstoss erzielte man den Anschlusstreffer. Nach einem langen Ball auf Weißenböck stellt dieser das 1:2 her.

In der 42. Minute zeigte der Schiedsrichter dann auf den Punkt für Peilstein, nach einem Foul. Dies ließ sich der Stürmer nicht entgehen und stellt auf 1:3.

Die zweite Halbzeit sollte ebenfalls mit viel Tempo beginnen. In einer guten Phase der heimischen, erzielten die Gäste das 1:4 nach einem Eckball war abermals Lesnak zur Stelle.

Als das Match bereits entschieden schien, kämpfte unsere Mannschaft jedoch weiter. Nur 2 Minute später erzielte Privratsky nach einem langen Ball das 2:4.

Nun waren unsere Elf besser im Spiel und fand einige Halbchancen vor. Es dauerte aber bis zur 82. Minute bis das 3:4 erzielt werden konnte. Es war wieder Privratsky der sich gegen die Peilsteiner Hintermannschaft stark durchsetzt und den Anschlusstreffer erzielt.

Nun drückten die Heimelf auf den Ausgleich und hatte mehrere Halbchancen durch Eckbälle und Freistöße, jedoch wollte der Ball nicht mehr ins Tor. So wurde man in den Schlussminuten noch zweimal ausgekontert. So endete das Spiel mit 3:6. Aufgrund der 1. Halbzeit ging der Sieg für Peilstein zwar in Ordnung, jedoch um ein Paar Tore zu hoch.

Torschützen: Weißenböck, 2xPrivratsky; 4xLesnak, Pulec,ET

 

Die spiel der Reserve endete mit 1:1. (Torschütze: Ganhör)

 

Bedanken möchten wir uns auch noch beim Matchsponsor Intersport Pötscher.