Wichtiger Sieg gegen Neustift/Oberkappl

Am Sonntag ging es gegen die Gäste aus Neustift/Oberkappl. Nach zuletzt zwei eher durchwachsenen Leistungen wollte man wieder an die starken Leistungen der heurigen Saison anschließen. Die Gäste kamen heuer sehr schlecht in die Saison und konnten erst einen Sieg einfahren.

 

Das Spiel begann für die heimischen sehr gut, so konnten man in der ersten Viertelstunde bereits einige Halbchancen verzeichnen. Die Gäste konnte man weitestgehend vom Tor fernhalten. Nach gut 20 Minuten dann die beste Chance bis dahin, nach einem langen Ball kam Walchshofer frei vor den Tormann, dieser reagierte aber zweimal glänzend parieren. In der 25 Minute war es dann so weit, die Verteidigung der Gäste konnte Weißenböck nur regelwidrig stoppen und so zeigte der Schiedsrichter folgerichtig auf den Punkt. Diese Möglichkeit ließ sich Watzinger nicht entgehen und stellte die verdiente Führung für Schenkenfelden her. In der Folge kam man noch einige Male gefährlich vor das Tor, war aber im Abschluss zu ungenau. So passierte vor der Halbzeit fast noch der Ausgleich nach einem Eckball, der Spieler setzte den Kopfball aber über das Tor.

 

Nach der Halbzeit übernahmen die Heimischen sofort wieder das Kommando. Es dauerte nicht lange bis man endlich mal eine Chance nutzte. In der 52. Minute war es Pupeter der trocken zur 2:0 Führung einschob. Danach beherschte die Heimelf das Spiel zum Großteil. Jedoch kamen die Gäste nach einem Eckball zu einem völlig unerwarteten Anschlusstreffer. Dies war jedoch die einzige richtige Torchance der Gäste in der 2 Halbzeit. Kurz nach dem Anschlusstreffer schraubte Pupeter den Stand auf 3:1. Pupeter hatte an diesem Tag aber noch nicht genug und so erzielte er in der 83. Minute das 4:1 mit seinem dritten Tor.

Alles in allem war es ein wichtiger Sieg, der aufgrund des Spielverlaufs auch in der Höhe völlig verdient ist.

 

Die Reserve verlor leider mit 0:3.

 

 

Nächste Woche Samstag 03.10. steht das Derby auswärts gegen die Union Oberneukirchen an.

SPORTUNION SCHENKENFELDEN | 2017-2020 | BACKOFFICE